Warum man bei der Suchmaschinenoptimierung dauernd mit dem Ball laufen sollte und es nicht als einmalige Maßnahme betrachten sollte?

Google. Updates!

Die 7 relevantesten Google Updates bis 2021

Google behauptet, seinen Suchalgorithmus mehrere tausend Mal pro Jahr (!) zu aktualisieren. In der absoluten Mehrheit der Fälle sind die Updates des Google-Algorithmus zu klein, um sie zu bemerken. Aber immer wieder führt Google eine Änderung ein, die so grundlegend ist, dass sie die Art und Weise, wie wir SEO betreiben, für immer umstößt.

Normalerweise nennt man diese großen Updates Google Core Updates – jedoch gibt es immer wieder welche, die noch darüber hinausgehen und soIch große Auswirkungen auf den Suchindex mit sich bringen, dass sie eigene Namen erhalten haben!

In diesem Beitrag werden wir die sieben der kritischsten Änderungen am Suchalgorithmus aufzählen. Wir listen auf, wann und warum diese Updates eingeführt wurden, wie sie funktionieren und welche Anpassungen wir als Reaktion darauf an unseren SEO Strategien durchführen mussten.


1. Panda Update

Eingeführt im: Februar 2011

Betrifft: Duplizierte, plagiierte oder dünne Inhalte, nutzergenerierter Spam, Keyword-Stuffing.

Wie es funktioniert: Das Panda-Algorithmus-Update vergibt einen sogenannten „Quality Score“ an Webseiten. Dieser Wert (Score) wird dann als Ranking-Faktor verwendet. Anfänglich waren die Auswirkungen von Panda eher noch gering, aber im Januar 2016 wurde es dauerhaft in den Kern Algorithmus von Google integriert und hat zehntausende Firmen und Millionen von Seiten dauerhaft das Dasein gekostet.

Seitdem werden die Updates häufiger ausgerollt, sodass sowohl Panda-Abstrafungen als auch Erholungsphasen nun schneller erfolgen.

Maßnahmen: Überprüfen Sie Ihre Website regelmäßig auf Content-Duplikate, Thin Content und Keyword-Stuffing. Dazu benötigen Sie einen Website-Crawler (wir empfehlen den Screaming Frog).

Hinweise finden sich auch in der Google Search Console oder in anderen Audit Tools wie beispielsweise ahrefs oder Xovi. Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie Beratung benötigen!

Und wenn Sie überprüfen wollen, ob Ihre Inhalte an anderer Stelle im Web dupliziert werden, verwenden Sie einen Plagiatssucher wie Copyscape.


2. Pinguin Update

Eingeführt im: April 2012

Betrifft: Spammy oder irrelevante Links, Links mit überoptimiertem Ankertext.

Wie es funktioniert: Das Ziel vom Google Penguin Update ist es, Webseiten, deren Backlinks unnatürlich aussehen, im Ranking herabzustufen. Dieses Update setzt dem Linkaufbau mit geringem Aufwand, wie dem Kauf von Links aus Linkfarmen und PBNs, ein drastisches Ende und ließ einen Großteil der hiesigen Backlink Industrie zusammenbrechen.

Maßnahmen: Um sich vor den Auswirkungen des Google Penguin Updates zu schützen, überwachen Sie das Wachstum Ihres Linkprofils und führen Sie regelmäßige Audits mit einem Backlink-Checker wie Majestic durch. Achten Sie auf ungewöhnliche Spitzen an neuen oder verlorenen Domains und Backlinks: Diese könnten das Ergebnis einer negativen SEO-Attacke Ihrer Konkurrenten sein.


3. Hummingbird Update

Eingeführt im: August 2013

Betrifft: Keyword-Stuffing, minderwertige Inhalte.

Wie es funktioniert: Der Algorithmus des Hummingbird updates hilft Google, Suchanfragen besser zu interpretieren und Ergebnisse zu liefern, die der Absicht des Suchenden entsprechen (Berücksichtigung der vermuteten Suchintention). Während Keywords nach wie vor wichtig sind, ermöglicht der Hummingbird-Algorithmus, dass eine Seite auch dann für eine Suchanfrage ranken kann, wenn sie nicht die exakten Wörter enthält, die der Suchende eingegeben hat. Dies wird mit Hilfe von natürlicher Sprachverarbeitung erreicht, die sich auf latente semantische Indizierung, gemeinsam vorkommende Begriffe und Synonyme stützt.

Maßnahmen: Erweitern Sie Ihre Keyword-Recherche und konzentrieren Sie sich auf die Konzepte hinter den Keywords. Analysieren Sie sorgfältig verwandte Suchanfragen, Synonyme und gemeinsam auftretende Begriffe. 

Nutzen Sie diese Erkenntnisse, um die Sprache Ihrer Zielgruppe besser zu verstehen und Ihre Inhalte zu diversifizieren. Indem Sie umfassenden Content erstellen, der die Suchintentionen erfüllt, passende Keywords und Themen beinhaltet, und schreiben Sie für Userinnen und User – dann freuen sich auch Suchmaschinen wie Google von ganz allein und belohnen Ihre Arbeit!


4. Mobil First Update

Eingeführt im: April 2015

Betrifft: Mobile Ansicht einer Webseite. Fehlen einer mobilen Version der Seite, schlechte mobile Usability, eingeschränkte Responsivität.

Wie es funktioniert: Mit diesem und den folgenden Updates für die mobile Suche (2018, 2020) hat sich der Fokus von der Desktop- auf die mobile Version einer Website verschoben. Heute stuft Google alle Websites danach ein, wie schnell und benutzerfreundlich ihre mobilen Versionen sind. Seit 2021 gilt sogar Mobile First – Seiten ohne Mobiltauglichkeit verschwinden aus dem Index, nur noch die mobile Version und deren Inhalte werden von Google für die Suchmaschine verwendet.

Maßnahmen: Optimieren Sie Ihre Seiten für die mobile Suche und legen Sie den Fokus auf Geschwindigkeit und Benutzerfreundlichkeit. Die Google Tests für Mobilfreundlichkeit und Seitengeschwindigkeit helfen Ihnen zu erkennen, welche Aspekte Ihrer Seite verbessert werden müssen. Die Google Search Console unterstützt ebenfalls beim Auffinden von mobil eingeschränkten Seiten. Übrigens: bei ideaApriori sind alle unsere Webseiten und Online Shop Pakete bereits mobil responsiv und erfüllen diesen extrem wichtigen SEO Rankingfaktor für Google!


5. RankBrain Update

Eingeführt im: Oktober 2015

Betrifft: Fehlende Relevanz auf spezifische Suchanfragen, schlechte/geringe Inhalte, schlechte UX (UsereXperience = Benutzererfahrung).

Wie es funktioniert: RankBrain ist genau genommen ein Teil des Hummingbird Algorithmus von Google. Es handelt sich dabei um einen der ersten K.I. Algorithmen mit integriertem maschinellen Lernsystem, das Google hilft, die Bedeutung hinter Suchanfragen zu verstehen und als Antwort die am besten passenden Suchergebnisse zu liefern. 

Google bezeichnet RankBrain als den drittwichtigsten Ranking-Faktor.

Natürlich ist die genaue Formel hinter diesem großen Update wie stets ein Rätsel, jedoch, ist der Konsens, dass RankBrain für die Anpassung der Google-Suchergebnisse eines Nutzers verantwortlich ist. Im Grunde geht Google über die Suchanfrage einer Person hinaus und berücksichtigt den größeren Kontext, wie Synonyme, implizierte Wörter und den persönlichen Suchverlauf – und dies auch im Kontext mit anderen Nutzern und ähnlichen Suchverhalten und -intentionen.

Maßnahmen: Optimieren Sie Ihre Seiten auf Relevanz und Umfang mit Hilfe der Wettbewerbsanalyse. Eine professionelle Themen- und Keywordrecherche hilft hierbei auch die semantischen Zusammenhänge abseits des Hauptthemas zu erfassen. 


6. Medic Update

Eingeführt im: Mai 4, 2018

Betrifft: Fehlende Autorität auf YMYL-Webseiten (Your Money Your Life – also alle Seiten die von Gesundheits- und Finanzthemen handeln) schwache E-A-T-Signale.

Wie es funktioniert: Das Google Medic Update hat insbesondere medizinische Websites sowie andere Websites, die mit potenziell lebensverändernden Entscheidungen zu tun haben (Finanzen, Recht, Bildung, Politik), überproportional getroffen. Im Zusammenhang mit E-A-T-Signale (Expertise, Autorität, Vertrauen) aus dem Quality Rater Guidelines-Dokument, welche ebenfalls implementiert wurden, sind viele objektiv schlechte YMYL Webseiten aus dem Index in den Schatten verschwunden, jedoch hat es auch objektiv gute Webseiten getroffen, sofern die Ersteller nicht den passenden (beispielsweise medizinischen) Background hatten.

Maßnahmen: Bis heute gibt es keine bewährte Wiederherstellung Strategie für das Medic-Update von ehemaligen Seiten – selbst inhaltliche Verbesserungen ändern hieran nichts. Für den Aufbau einer YMYL Webseite empfiehlt es sich, fachkundige Autoren einzustellen, um Ihrer Website Glaubwürdigkeit zu verleihen und im Aufbau von Entitäten für Ihre Marke. Der wichtigste und einzige zuverlässige Weg ist es jedoch, die Autorität Ihrer Website zum Thema zu erhöhen und einem thematisch passenden Ausbau des Backlinkprofils (Achtung: keine Backlinks kaufen oder tauschen!). 


7. Bert Update

Eingeführt im: 22. Oktober 2019

Betrifft: Schlecht geschriebene Inhalte, fehlender Fokus (Roter Faden), fehlender Kontext (Waschmaschinen Blog schreibt über Rasenmäher)

Wie es funktioniert: Dieses Google Update, welches einen an Ernie und Bert aus der Sesamstraße denken lässt, nutzt die Technologie zur Verarbeitung natürlicher Semantik und Sprache, um Suchanfragen besser zu verstehen, Text zu interpretieren, Entitäten und Beziehungen zwischen Entitäten zu identifizieren. 

Google ist so mittlerweile immer mehr und besser in der Lage, auch dank unterstützender Updates wie Hummingbird, Panda und RankBrain, Suchanfragen mit Suchintention und präsentierten Inhalten zu matchen. Google erkennt nun auch Nuancen in Suchanfragen und -ergebnissen und belohnt somit Webseiten die in erster Linie für Menschen statt Bots schreiben.

Maßnahmen: Wir haben endlich den Tag erlebt, an dem Google tatsächlich gutes Schreiben belohnt! Wie nie zuvor ist es wichtig, sich um sinnvolle Texte und Mehrwert zu bemühen. Das bedeutet, dass Sie mit Floskeln sparsam umgehen und einen expositorischen Schreibstil wählen sollten. Es ist auch eine gute Idee, eine Entity-Recherche durchzuführen, wenn Sie Texte erstellen um einen besseren Kontext für Ihren Inhalt zu schaffen.


Vorbereitung auf kommende Google Updates

Vorbereiten bedeutet dauerhaft sein Webprojekt zu monitoren und fortlaufend zu optimieren. Regelmäßig Fachblogs und -literatur zu konsumieren, Konferenzen besuchen und sich mit Fachexperten auszutauschen ist daher unabdingbar um rechtzeitig handeln zu können – und nicht, wenn es bereits zu spät ist.

IdeaApriori unterstützt Sie gerne dabei, auch Ihr Webprojekt dank Suchmaschinenoptimierung für Ihre bestehenden wie neuen Kundinnen und Kunden sichtbar und ansprechend im Internet gefunden werden können und ein positives Besuchererlebnis auf Ihrer Webseite mitnehmen.

Nehmen Sie gerne unverbindlich mit unseren SEO Beratern Kontakt auf und rufen Sie uns direkt unter 04101 – 85 48 239 oder schreiben Sie uns eine Nachricht per Whatsapp oder E-Mail – wir freuen uns auf Ihren Anruf!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.