Die Internet Verkaufsplattform Rakuten gehörte bis zu diesem Herbst zu den größten Onlineshop Plattformen in Deutschland und war einer der Suchergebnis Ranking Konkurrenten von eBay und Amazon. Doch diese Zeiten gehören seit dem 15. Oktober 2020 der Vergangenheit an. An diesem Datum wurde das Rakuten Shop Portal von der Rakuten Deutschland GmbH offline gestellt.

Rakuten Deutschland Alternative gesucht

Die Mutterfirma Rakuten K.K. wurde 1997 in Tokio, Japan gegründet und betreibt weiterhin in zahlreichen Regionen weltweit Online Marktplätze. Ebenfalls sind auch weiterhin in Deutschland Rakuten Dienste wie Rakuten TV und Rakuten kobo aktiv. Nur die Sparte E-Commerce wurde im deutschsprachigen Raum aufgegeben.

Dabei kam für die zahlreichen Rakuten Händler die Einstellung der Plattform sehr überraschend! Keinen Monat vor Schließung, am 24. September 2020, gab Rakuten Deutschland das Ende des Marktplatzes zum 15.10. bekannt.


Die Gründe der Einstellung von Rakuten Deutschland

Das als “Japans Amazon” bekannte Rakuten ist in Deutschland gescheitert und hat in diesem Oktober kurzfristig den E-Marktplatz geschlossen. Trotz anhaltenden Booms beim Online Shopping in Deutschland, wie weltweit, hat sich Rakuten überraschend aus einem der größten Absatzmärkte der Welt zurückgezogen.

Sicherlich einer der wesentlichen Ursachen, waren zu geringe Besucherzahlen. Zumindest aus Sicht des japanischen Mutterkonzern, haben durchschnittliche monatliche Besucherzahlen in Höhe von 2 Millionen in Deutschland den Aufwand nicht mehr gerechtfertigt. Das Ziel, die eigentlichen Konkurrenten wie Real (23 Millionen Besucher im Monat), eBay (240 Millionen Besucher / Monat) und Amazon (500 Millionen monatliche Besucher und mehr), einzuholen oder gar zu überholen, lag auch nach 8 Jahren in weiter Ferne.

Auch wenn das Ende von Rakuten Österreich, UK und Spanien vor drei Jahren eventuell Grund zur Sorge gab, fand erst Ende 2019 eine groß angelegte Branding Kampagne – “Hi, wir sind Rakuten” statt. Daher dürften die wahren Gründe hinter japanischer Höflichkeit verborgen bleiben, die Auswirkungen auf deutsche Rakuten Händler hingegen sind enorm und viele Unternehmer und E-Commerce Händler stellen sich nun die Frage:

Wie verkaufe ich online im Internet meine Waren nach dem Ende von Rakuten Deutschland?

Welche Alternativen gibt es zu Rakuten Deutschland

Welche Rakuten Alternativen? Amazon? eBay?

Für viele Händler, die auf Rakuten einen eigenen Marktplatz besessen haben, stellt sich nun die Frage: wie geht es weiter?
Auch von vielen Stammkunden, wird die Frage gestellt: wo gibt es IHRE Waren nun zu kaufen?

Die klassischen Alternativen sind auch gleichzeitig die größten Konkurrenten: REAL, eBay, Amazon. Doch hier warten viele Fallstricke und Kosten, die viele ehemalige Rakuten Händler davon abhält zu diesen Marktplätzen zu wechseln. So gibt es neben oft ohnehin monatlich anfallenden Kosten bei den meisten E-Commerce Plattformen Umsatzbeteiligungen von Höhe von 9% bis 13% (oder mehr), die zu jedem Verkauf zusätzlich an eBay und Amazon gezahlt werden müssen.

Gerade die hohen prozentualen Verkaufsgebühren schrecken derzeit viele ehemalige Rakuten Verkäufer vom Wechsel ab.
Doch es gibt noch eine weitere Möglichkeit, unabhängig von den großen Plattformen, seine Produkte und Waren im Internet zu verkaufen!


Eigener Online Shop als echte Alternative zum Rakuten Marktplatz

Ein eigener Online Shop ist für viele ehemalige Rakuten Deutschland Händlerinnen und Händler die einzig sinnvolle Alternative. Für viele ist es die Plattform auf welche Sie Kunden nicht nur vom ehemaligen Rakuten Shop, sondern auch von Ihren eBay, Amazon und weiteren Unternehmensauftritte. Anstelle zusätzliche Abgaben an Plattformen mit jedem Kauf zu zahlen: sprechen Sie uns an auf unsere ideaONLINE SHOP Pakete an – wir beraten Sie gerne!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erfolgreich mit
eigenem Online Shop
werden?

Direkt Beratung zu Google My Business: