Der beste Weg, um die lokale Suche für ein Unternehmen mit mehreren Standorten zu optimieren – Google My Business!

Fast die Hälfte aller Google-Suchanfragen zielt auf lokale Informationen ab. Achtundachtzig Prozent der Benutzer mobiler Geräte, die nach einem lokalen Unternehmen suchen, besuchen das Ladenlokal oder rufen innerhalb eines Tages an.

Die Optimierung der lokalen Suche ist also absolut unerlässlich, besonders auch für kleine Unternehmen. In diesem Artikel finden Sie wertvolle Hinweise, für die lokale Suchmaschinenoptimierung bei mehreren Standorten.

Lokale Unternehmen benötigen SEO - Symbolbild volle Einkaufspassage vor Corona

Sie finden Informationen über die Bedeutung von Google My Business mit SEO und den Auswirkungen auf Unternehmen mit mehr als einem Geschäft bzw. physischen Standort, also mit Filialen.

Dazu finden Sie auch wertvolle 10 Optimierungstipps an, mit denen Sie Ihr Ranking für jede einzelne Filiale verbessern können.

Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie Sie mit erschwinglichen lokalen SEO-Leistungen jedem Filialstandort zu mehr und zusätzlichem Traffic helfen können.


Was ist lokales oder local SEO?

Die lokale Suchmaschinenoptimierung – in englisch als Fachbegriff „local SEO“ bekannt – zielt auf Schlüsselwörter bzw. Keywords ab, die sich auf eine geografische Suche beziehen, also auf eine bestimmte Stadt, einen Ort oder eine Region.Google erkennt Ausdrücke wie „In meiner Nähe“ und Kontextadressen, um lokal basierte Ergebnisse anzuzeigen. Suchanfragen integrieren ausgewählte Snippets, um Einträge in Google Maps und in den organischen Ergebnissen (Local Pack) anzuzeigen.

Dies ist besonders wichtig für Unternehmen wie z.B. Immobilienmakler oder Händler mit mehreren Standorten und Filialen.
Jeder Eintrag wird zusätzlich zu seinem individuellen Listing auf einer Karte dargestellt (siehe Google Maps). Kunden können das Geschäft dann direkt anrufen, wenn sie ein mobiles Gerät verwenden. Sie können auch die Funktion der Wegbeschreibung bzw. den Routenplaner verwenden, um ihre Fahrt zum Geschäft zu planen. Und potenzielle Neukunden können auch Bewertungen und Öffnungszeiten zu lesen.

In Kombination mit den organischen Suchergebnissen ist die lokale Suche ein effektives Werkzeug, um mehr Traffic zu jedem Standort, Geschäft, Ladenlokal etc. zu leiten.


Website SEO für mehrere Standorte

Wie kann SEO einem Unternehmen mit mehreren Standorten in der lokalen Suche zu einem guten Ranking verhelfen? Wie kann die Optimierung dazu beitragen, gezielten Traffice anzuziehen?

Der Rest dieses Artikels enthält 10 Optimierungstipps, um Ihr SEO und Ranking bei mehreren Standorten für jede einzelne Filiale über Google My Business und für die Google Suche zu verbessern.

Lernen Sie die besten Techniken für den Erfolg, von der Aktivierung eines Google My Business-Eintrags bis hin zum Inhalt und zur Struktur Ihrer Website.


Was muss ich tun, damit mein Unternehmen lokal besser gefunden wird

1. Aktivieren Sie Ihren Google My Business Eintrag

Mit Google My Business können Unternehmen kostenlos mit Kunden bei Google in Kontakt treten.Jeder Unternehmensstandort kann sein eigenes Profil anlegen, um Folgendes online sichtbar zu veröffentlichen:

  • Kontaktinformation
  • Adressdaten einschließlich Wegbeschreibungen
  • Bewertungen und Kundenkommentare
  • Fotos und Öffnungszeiten

Google My Business wurde für die lokale Suche entwickelt und die Einträge werden in Google-Suchergebnissen und Google Maps-Suchen angezeigt. Die Aktivierung bzw. Verifizierung erfolgt normalerweise über eine Postkarte, die an die physische Adresse des Büros oder Ladengeschäfts gesendet wird.

Die einzigen Ausnahmen sind virtuelle Standorte. Sie dürfen keinen Eintrag anlegen und benötigen immer eine echte Adresse und Briefkasten vor Ort.

Dienste, die von einem privaten Wohnsitz aus ausgeführt werden (also Home-Office), können dies jedoch – sofern auch korrekt die Firmenanschrift auf dem Briefkasten hinterlegt ist.

Sie geben diese Aufgabe lieber in professionelle Hände? Besuchen Sie hier ideaLOCAL.

2. Nutzen Sie auch Verzeichnisse und Listings außer Google

Obwohl Google 92% des Marktanteils von Suchmaschinen hält, schließen Sie deshalb andere Verzeichnisse und Dienste bitte nicht aus.

Bing Places for Business ist ähnlich wie das Angebot von Google. Besuchen Sie bingplaces.com, um einen Eintrag zu erstellen und Ihr Profil einzurichten. Der Service richtet sich auch an Unternehmen mit mehreren Standorten.

Alles ist eingebettet in der Bing-Suchmaschine auf läuft auf allen Geräten, einschließlich Mobilgeräten.

Eine sinnvolle Alternative zum selber einrichten von Listings finden Sie hier.

3. Seien Sie genau und konsistent

Stellen Sie unabhängig vom Verzeichnis oder Profil sicher, dass die Details und Informationen für jeden Standort korrekt und konsistent sind.
Eine falsch eingegebene Ziffer oder falsche Postleitzahl führt zu einem Geschäftsverlust. Überprüfen Sie alles, bevor Sie ein Profil anlegen.

Wenn ein Fehler entdeckt wird, ändern Sie ihn sofort. Profiländerungen können so oft wie nötig erfolgen.

Die Konsistenz der Angaben in einem My Business-Profil und auf der Website eines Geschäfts ist von entscheidender Bedeutung.

Ein Beispiel hierfür ist das Kopieren des Formats der in Google verwendeten physischen Adresse auf die Webseite des Shops.

Kunden werden dann die Marke leichter identifizieren und es hilft bei der Suchmaschinenoptimierung.

4. Kombinieren Sie alle Standorte in einer Website-Domain

Außerhalb von Brancheneinträgen beruht die organische Suche auf der Optimierung des Website-Inhalts für die lokale Suche.

Ein wesentlicher Aspekt dabei ist der Umgang mit mehreren Geschäftsstandorten.

Sollte beispielsweise jeder Standort eine eigene Website bzw. Domain haben?

Der beste Ansatz besteht darin, eine Domain für mehrere Geschäfte zu verwenden. Denn Google indiziert jede Domain separat.

Daher haben Backlinks zu einer einzelnen Domain keine Auswirkungen auf die anderen. Das schließt Subdomains ein.

Die Gesamtstrategie sollte die einzelnen Standortseiten in ihre eigenen URLs trennen. Jede Standortseite bildet eine separate Einheit, die lokale Kunden gut nutzen können. Aber auf Domain-Ebene werden die einzelnen Seiten zusammengeführt, um die SEO zu verbessern.

5. Erstellen Sie eine Landing Page mit allen Standorten

Erstellen Sie im Anschluss an den vorherigen Punkt eine Landing Page, auf der Elemente aus jeder Geschäfts-URL in einem einfachen Verzeichnis bzw. Übersicht zusammengefasst werden.

Der Inhalt sollte kein direktes Duplikat sein, sondern muss die Seiten der einzelnen Filialen zusammenfassen und auf sie verlinken. Denken Sie daran, dass es für Ihre Websitebesucher gut lesbar und einfach zu navigieren sein muss.
Alle Informationen sollten korrekt bleiben, damit die Verwendung einer Backend-Datenbank bei standortweiten Updates hilfreich sein kann.

6. Für jeden Standort optimieren

Behandeln Sie jeden Standort als einzigartig mit seinen eigenen Kundenkommentaren, Bewertungen und Inhalten.
Eine Standort-Seite sollte also kein Duplikat mit nur geringfügigen Änderungen der Inhalte und Kontaktdaten sein. Google sieht dies möglicherweise als Spam an und bestraft das mit schlechterem Ranking.

Das Einbetten von Karten mit Wegbeschreibungen und Routenplanern und von Hinweisen zu lokalen Parkplätzen ist ebenfalls nützlich. Denken Sie auch an die Optimierung von Überschriften und Inhalten für lokale Schlüsselwörter, also für Keywords die sich auf Ort, Branche und Leistungen des Geschäfts beziehen.

7. Fügen Sie strukturierte Daten hinzu

Verwenden Sie strukturierte Daten auf den Webseiten der Standorte bzw. Geschäfte, um Google bei der Erstellung der genauesten Informationen zu unterstützen.

Strukturierte Daten formatieren Informationen auf standardmäßige und anerkannte Weise. Es hilft, Seiteninhalte richtig zu klassifizieren und hilft dadurch bei der lokalen Suchmaschinenoptimierung.

Ein guter Webentwickler kann mit dem JSON-Code arbeiten, um eine optimierte Struktur des Inhaltes Ihres Geschäfts zu erstellen. Dazu gehören Geokoordinaten, Weblinks und Öffnungszeiten.

8. Sorgen Sie für hochwertige Backlinks

Google verwendet Links von externen Websites, die auf eine Standortseite verweisen, um die Relevanz zu messen.
Schlechte Backlinks führen zu schlechten Platzierungen. Sorgen Sie daher für hochwertige Links aus seriösen Quellen.Eine Möglichkeit, dies zu erreichen, besteht darin, Backlinks von Ihren lokalen Lieferanten anzufordern. Verlinken Sie im Gegenzug dazu auf deren Internetauftritte. Stellen Sie sicher, dass alle Links kontextbezogen sind und nicht als Spam angesehen werden.

9. Fördern Sie lokale Bewertungen

Bewertungen bieten einen sozialen Beweis (also social proof) dafür, dass jeder Ihrer Filialen einen qualitativ hochwertigen Service bietet.

Ermutigen Sie Ihre Kunden, eine Bewertung über Google My Business und anderen Onlinediensten wie Yelp und andere (sofern für Ihre Branche geeignet!) abzugeben. Tun Sie dies auch im Ladenlokal durch kurze Umfragen und bitten Sie um Erlaubnis, die Ergebnisse im Web zu veröffentlichen.

Nutzen Sie keine gefälschten Bewertungen, auch wenn das eine Versuchung darstellt. Diese könnten entdeckt werden und zu Strafen durch schlechteres Ranking führen.
Das gleiche gilt auch für Bewertungen von Ihnen und Mitarbeitern.

Lesen Sie hierzu auch über die Konsequenzen von gefälschten Google Bewertungen.

10. Vermeiden Sie Keyword Stuffing

Beim Keyword Stuffing, auch Spamdexing oder schlicht Webspam genannt, fügen Unternehmen zu viele Keywords zum Inhalt einer Seite hinzu, um die Relevanz zu steigern. Meisten absichtlich, manchmal aber auch Unwissen oder „meinten es zu gut“ mit SEO Optimierungen.

Wie Spam-Backlinks sieht Google darin einen Versuch, die Suchmaschinen und Besucher zu täuschen. Das Ergebnis könnte katastrophal sein, da Seiten mit Keyword-Stuffing aus dem Google-Index entfernt werden.
Für die besten Ergebnisse brauchen Sie das richtige Verhältnis von Keywords zum umgebenden Inhalt. Und dabei kann Ihnen richtige SEO-Dienstleister sehr gut weiterhelfen!


Bezahlbare lokale Suchmaschinenoptimierung für Ihr Unternehmen

Bei korrekter Ausführung können SEO-Techniken für Firmen mit mehreren Standorten dazu beitragen, nicht nur ein Geschäft, sondern alle Standorte in der Reichweite und Online-Sichtbarkeit zu stärken.

Es braucht jedoch Zeit und Fachkenntnisse, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Und diese sind besonders bei kleinen Unternehmen, Freiberuflern und Solo-Selbständigen oft Mangelware. Deswegen bieten wir auch erschwingliche lokale SEO-Lösungen für mehrere Standorte, die auch für kleinere Firmen bezahlbar bleibt.

Wir sind neben dem Webdesign spezialisiert auf lokales SEO sowie organische Optimierung und PPC-Werbung. Und deshalb können den Traffic für alle Ihre Standorte verbessern auch bei kleineren Budgets.
Besonders dann wenn Ihr Unternehmen mehrere Geschäfte hat, kontaktieren Sie uns, um zu erfahren, wie wir Sie besser online vermarkten können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erfolgreich bei
Google My Business
werden?

Direkt Beratung zu Google My Business: